Als Dienstleister auf den Gebieten Wasser, Abwasser, Abfall, Infrastruktur und Umwelt greifen wir auf Erfahrung und Fachkompetenz aus über 26 Jahren zurück.

 Seit 1991 am Standort Dresden, im September 2020 acht Jahre als PICON GmbH.

 

Wir suchen ab sofort einen Projektleiter Wasserversorgung/Infrastruktur (m/w/d)

Ihre Tätigkeitsgebiet:

  • Abwasserbehandlungs- und Wasserversorgungsanlagen, wasserbauliche Anlagen, Infrastrukturmaßnahmen (alle erdverlegte Medien)

Ihre Aufgaben:

  • Hydraulische Rohrnetzberechnung (Wasser, Gas, Fernwärme)
  • Bearbeitung von Studien oder Konzeptionen im Bereich erdverlegter Medien, insbesondere der Wasser- und Gasversorgung
  • Planungsleistungen aller Art zum Entwickeln von Lösungen in der Objekt- und Fachplanung
  • Bauleitung

Sie erwartet:

  • ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine leistungsgerechte Vergütung bei flexibler Arbeitszeit mit regionalen Außenterminen
  • umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • interessante Aufgaben im Bereich Siedlungswasserwirtschaft
  • eine motivierende Arbeitsatmosphäre
  • ein sehr gutes, familienfreundliches Betriebsklima

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen, Wasserwirtschaft oder vergleichbare Qualifikationen
  • mehrjährige Erfahrung im Rohleitungs-, Anlagen- und Ingenieurbau der Wasserwirtscahft sowie in der Anwendung fachspezifischer Software (z. B. STANET, AutoCAD, VBA) ist wünschenswert

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: bewerbung(at)picon-ingenieur.de

Wir suchen ab sofort einen Bauingenieur (m/w/d)

Ihre Tätigkeitsgebiet:

  • Abwasserbehandlungs- und Wasserversorgungsanlagen, wasserbauliche Anlagen, Infrastrukturmaßnahmen (alle erdverlegte Medien)

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeiten bautechnischer Aufgaben und Entwickeln von Lösungen in der Objekt- und Tragwerksplanung von Ingenieurbauwerken
  • Überwachen von Bauvorhaben
  • eigenverwantwortliche Projektleitung und Controlling
  • eigenverantwortliche Kommunikation mit Auftraggebern und anderen Projektbeteiligten

Sie erwartet:

  • ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine leistungsgerechte Vergütung bei flexibler Arbeitszeit
  • umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • interessante Aufgaben im Bereich Siedlungswasserwirtschaft und Wasserbau
  • eine motivierende Arbeitsatmosphäre und
  • ein sehr gutes, familienfreundliches Betriebsklima

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen mit Spezialisierungen wie z. B. stadttechnische Erschließung, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau, Konstruktivem Ingenieurbau oder vergleichbaren Qualifikationen
  • Kenntnisse der HOAI, der VOB sowie von fachspezifischer Software (z. B. Ausschreibungssoftware und CAD) als Grundvoraussetzung
  • mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft, idealerweise in einem Planungsbüro
  • Bauvorlageberechtigung wäre ideal

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: bewerbung(at)picon-ingenieur.de

PICON ist wieder in der Forschung tätig

FuE-Verbundprojektförderung
Optimierung des Impulsverfahrens für die Anwendung in der Trinkwasseraufbereitung – OxIDANT –

Inhalt und Zielsetzung:

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Belastung von Rohwässern mit natürlichen und anthropogenen Wasser-
inhaltsstoffen, gleichzeitig steigenden Anforderungen an die Reinwasserqualität und zunehmendem Kostendruck in der kommunalen Wasserwirtschaft besteht aktuell ein großes Interesse an innovativen und vielseitig einsetzbaren Wasseraufbereitungstechnologien. Das Forschungsprojekt greift diese Thematik auf, indem der weltweit auf-
strebende Verfahrensansatz der Niedertemperaturplasmatechnologie für den Bereich der Trinkwasseraufbereitung weiterentwickelt wird.

Die PICON GmbH als federführender Projektpartner verfolgt perspektivisch das Ziel, die Technologie auf ein vermarktungsfähiges Niveau heranzuführen. Dabei kooperiert das Unternehmen auf wissenschaftlicher Ebene mit der Professur für Hydroverfahrenstechnik am Institut für Siedlungs- und Industriewassertechnik der Technischen Universität Dresden und dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie aus Greifswald. Zusätzlich ist die Wasserversorgung Weißeritzgruppe GmbH der Praxispartner des Forschungsprojektes.

Projektträger:

SAB Sächsische AufbauBank – Förderbank –
Abteilung Wirtschaft
Pirnaische Str. 9
01069 Dresden

Zuwendungsempfänger:

PICON GmbH
Glashütter Str. 101
01277 Dresden

Technische Universität Dresden
Institut für Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft
Professur für Hydroverfahrenstechnik
01062 Dresden

Weitere Projektpartner:

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V.
Felix-Hausdorff-Str. 2
17489 Greifswald

Wasserversorgung Weißeritzgruppe GmbH
Dresdner Str. 301
01705 Freital

Projektlaufzeit:

01.03.2016 – 01.03.2019