Sedimentberäumung abgeschlossen10.05.2019

Beräumung und Verwertung von rd. 20.300 m³ Sedimenten aus der Vorsperre Ramoldsreuth (Trinkwassertalsperre Dröda) abgeschlossen

Die PICON GmbH erstellte die Planung, erarbeitete das Entsorgungskonzept, übernahm die Abstimmung mit Behörden und betreute die Bauausführung der Sedimentberäumung der Vorsperre Ramoldsreuth an der Trinkwassertalsperre Dröda.

Derzeit werden von unserem Büro fünf weitere Beräumungsmaßnahmen an verschiedenen Talsperren in unterschiedlicher Größe in Sachsen und Thüringen planerisch betreut.